Gleitschirmfliegen

In den Lüften über Berg und Tal

Wie sieht Bad Laasphe wohl aus der Vogelperspektive aus?

Ein wunderschönes Fluggebiet mit Startrichtung Nordost erwartet die Gleitschirmflieger auf dem Hausberg von Bad Laasphe, dem Entenberg. Vom Startplatz auf 535 m Höhe geht es 235 m hinab zum Landeplatz im Lahntal bei Niederlaasphe.

Gastpiloten können sich eine Tageskarte in der Vereinsgaststätte Schäfer in Niederlaasphe oder auf der über die Entenbergstraße erreichbaren Landewiese erwerben. Nach dem Kauf der Startkarte kann man zum Parkplatz an der Freizeithalle in Breidenstein fahren und von dort zum Startplatz laufen. Ein Informationskasten auf dem Landeplatz erläutert die Besonderheiten des Fluggeländes. Die Thermik ermöglicht einen frühen Startzeitpunkt, jedoch ist der Entenberg kein Gebiet für Einsteiger.

Für Einsteiger bietet die Flugschule FlyART im Ortsteil Hesselbach Tages- oder Wochenend-Schnupperkurse an. Der Übungshang befindet sich am Skiabfahrtshang in Hesselbach.

Neben der Flugschule FlyART bietet auch der Drachen- und Gleitschirmflieger Bad Laasphe e.V. verschiedene Ausbildungskurse an. Nach Absprache sind auch Tandemflüge möglich.

Informationen:

Drachen- und Gleitschirmflieger Bad Laasphe e.V. www.entenberg.eu
Flugschule FlyART www.flyart.de

Impressionen eines Fluges

Tourist-Information
Öffnungszeiten:

Montag - Freitag:
09:00 - 12:30 Uhr und
13:30 - 17:30 Uhr

Samstag:
10:00 - 12:00 Uhr

Wir suchen!

Videos und Bilder gesucht: Wintersport rund um Bad Laasphe!

- Für weitere Informationen klicken Sie bitte auf das Bild.

Veranstaltungskalender

  • Mittwoch, 13.12.2017 | 8:00 Uhr

    Wochenmarkt

  • Mittwoch, 13.12.2017 | 13:30 Uhr

    Pilzkundemuseum geöffnet

  • Mittwoch, 13.12.2017 | 20:00 Uhr

    Der besondere Film: "Die andere Seite der Hoffnung"

  • Donnerstag, 14.12.2017 | 13:30 Uhr

    Pilzkundemuseum geöffnet

  • Donnerstag, 14.12.2017 | 18:00 Uhr

    Bad Laaspher Lichterabend

Hier können Sie sich einen Imagefilm über Bad Laaspher Museen ansehen. Dieses Video wurde von Schülern der BSB Biedenkopf, im Rahmen eines Schulprojektes gedreht.

Nach oben