Vermietung

Die Räumlichkeiten im Haus des Gastes können für Veranstaltungen, Feiern, Seminare, Ausstellungen u. ä. angemietet werden.

Bestuhlungsmöglichkeiten:

Kleiner Saal:

Reihenbestuhlung: 90 Sitzplätze

Parlamentsbestuhlung: 50 Sitzplätze
U-Form-Bestuhlung: 20 Sitzplätze
Carree/Blockform-Bestuhlung: 25 Sitzplätze
Einzeltische (á 2 Pers.): 50 Sitzplätze

Großer Saal:
Reihenbestuhlung Saal: 250 Sitzplätze
Parlamentsbestuhlung: 70 Sitzplätze
U-Form-Bestuhlung: 50 Sitzplätze
Carree/Blockform-Bestuhlung: 50 Sitzplätze
Einzeltische (á 2 Pers.): 120 Sitzplätze
Tanzveranstaltungen o.ä.: 130 Sitzplätze

Beide Säle können auch kombiniert werden um noch mehr Platz zu erhalten. Zusätzlich ist auch eine Öffnung zum Foyer möglich.

Im Obergeschoss stehen mehrere kleinere Räume, die bei einer Reihenbestuhlung 10-40 Gästen Platz bieten, zur Verfügung. Im Untergeschoss befindet sich ein Sportraum.
Für z. B. Empfänge stehen Ihnen außerdem das Foyer (für bis zu 60 Gästen) und das Obergeschoss (für bis zu 20 Gästen) zur Verfügung.

Es besteht die Möglichkeit der Bewirtung – diese erfolgt durch das Restaurant  "Lahnstuben", das sich ebenfalls im Haus befindet.

Ansprechpartner: TKS Bad Laasphe GmbH, Wilhelmsplatz 3, 57334 Bad Laasphe, Tel. 02752 898, info(at)tourismus-badlaasphe.de

Tourist-Information
Öffnungszeiten:

Montag - Freitag:
09:00 - 12:30 Uhr und
13:30 - 17:30 Uhr

Samstag:
10:00 - 12:00 Uhr

Weitere Informationen finden Sie hier...

Hier können Sie sich einen Imagefilm über Bad Laaspher Museen ansehen. Dieses Video wurde von Schülern der BSB Biedenkopf, im Rahmen eines Schulprojektes gedreht.

Veranstaltungskalender

  • Freitag, 18.08.2017 - Sonntag, 20.08.2017 | 16:00 Uhr

    Pilzseminar für Einsteiger

  • Samstag, 19.08.2017 - Sonntag, 20.08.2017 | Uhr

    Pilzseminar für Einsteiger

  • Sonntag, 20.08.2017 | Uhr

    Pilzseminar für Einsteiger

  • Sonntag, 20.08.2017 | 9:00 Uhr

    Wanderung des SGV Oberes Lahntal: „Die Bigge erleben – zu Wasser und zu Land“

  • Sonntag, 20.08.2017 | 14:30 Uhr

    Radiomuseum geöffnet

Nach oben