Über uns

TKS Bad Laasphe GmbH

Bad Laasphe organisiert seine Tourismus- und Stadtmarketingaktivitäten in der Tourismus, Kur und Stadtentwicklung (TKS) Bad Laasphe GmbH.

Grundlegendes Ziel unserer Arbeit ist die Steigerung der Attraktivität der Stadt bzw. der Region als Urlaubsdestination und Kurort, als Lebensraum und als Wirtschaftsstandort.
Wie der Name schon sagt, haben wir drei Aufgabenfelder, die sich natürlich teilweise überschneiden: Tourismus, Kur und Stadtentwicklung.

  • Wir betreiben die Tourist-Information und das Pilzkundliche Museum und verwalten das Haus des Gastes.
  • Wir planen und organisieren eigene Veranstaltungen (Märkte, Konzerte, Feste, Theater usw.) und unterstützen externe Veranstalter. Außerdem sind wir die Geschäftsstelle des Kulturrings Bad Laasphe e.V.
  • Wir entwickeln touristische Angebote und sind zuständig für die Vermarktung der Stadt Bad Laasphe, also jegliche Form von Werbung und Öffentlichkeitsarbeit, sowie Messeauftritte.
  • Wir entwickeln Ideen und Konzepte für Handelsaktionen in Zusammenarbeit mit unseren Kooperationspartnern.
  • Wir vertreten die Interessen der Stadt in zahlreichen touristischen Destinationsverbänden, Vereinen und Institutionen.

Erreichbarkeit TKS

Tourist-Information
Montag, Mittwoch und Freitag von 09:00-12:30 Uhr sowie
Dienstag und Donnerstag von 13.30-17:30 Uhr besetzt.
Bitte am Eingang des Haus des Gastes klingeln.

Bitte beachten Sie:
Am Dienstag 18. Mai bleibt das Büro wegen einer Fortbildung geschlossen.

Haus des Gastes
Das Haus des Gastes bleibt vorerst geschlossen

Pilzkundemuseum
Das
Pilzkundemuseum bleibt vorerst geschlossen.

Für Lahnwanderweg als Deutschlands schönster Wanderweg abstimmen

Wochenmarkt in Bad Laasphe findet weiterhin statt!

Weitere Informationen finden Sie hier...

Wegesperrungen aufgrund massiver Forstarbeiten

Das Regionalforstamt Siegen Wittgenstein hat bekannt gegeben, dass im kompletten Ilsetal und damit auch leider im Bereich des Lahnwanderwegs, des Kleinen Rothaar sowie des Ilsetalpfads und sonstigen durchlaufenden Wanderwegen ab sofort massive Forstarbeiten stattfinden. Die Waldflächen und durchgehende Wanderwege sind während der Arbeiten komplett gesperrt, es besteht ein Betretungsverbot gemäß § 3 Abs. 1 des LFoG. Sobald die Forstarbeiten abgeschlossen sind, werden die Sperrungen aufgehoben!

Bitte informieren Sie sich hier ob Ihr Wander-/Fahrradweg betroffen ist!

Nach oben