Dienstag, 08. Oktober 2019 | 19:00 Uhr

Lesung der Autorin Gerti Brabetz aus ihrem Roman "Almas Hut"

Die Senioren-Service-Stelle, die Gleichstellungsbeauftragte und die Stadtbücherei Bad Laasphe laden für Dienstag, 8. Oktober, 19 Uhr, zu einer Lesung mit der Autorin Gerti Brabetz in die Räumlichkeiten der Stadtbücherei im Bad Laaspher Haus des Gastes ein. Im Mittelpunkt des Abends steht Brabetz' Roman "Almas Hut".

Er erzählt die Geschichte der Hotel-Chefin Regine, die es nach dem Zweiten Weltkrieg durch Vertreibung aus dem böhmischen Karlsbad in eine hessische Kleinstadt verschlagen hat. Als "Flüchtlingsmädchen" musste sie hier Misstrauen und Ablehnung hinnehmen. Von der Heirat mit dem Erben des historischen "Fronhofes" erhoffte sie sich das große Glück. Und tatsächlich schaffte sie es, den heruntergekommenen Hof in ein florierendes Hotel umzuwandeln und dabei alle Probleme zu verdrängen.

Doch jetzt, ein Vierteljahrhundert später, steuert Regines Leben auf ein Desaster zu: Eheprobleme, Krankheit und eine Geschäftsflaute sind für sie eine wachsende Belastung geworden, ihre scheinbar heile Welt bröckelt, unbewältigte Erinnerungen drängen an die Oberfläche. In der schwangeren Steffi, der Ich-Erzählerin der Geschichte, findet sie eine Vertraute und geduldige Zuhörerin. In zermürbenden Gesprächen mit ihr beginnt Regine, eine Bilanz ihres Lebens zu ziehen.

Gerti Brabetz, in Krummau an der Moldau im Süden des heutigen Tschechien geboren, wurde nach dem Zweiten Weltkrieg selbst aus ihrer Heimat vertrieben und floh 1946 mit ihren Eltern und Geschwistern nach Hessen. Nach Aufenthalten in Wolfhagen und Kassel verschlug es sie 1963 nach Marburg, wo sie bis heute lebt und als Schriftstellerin arbeitet.

Während der Lesung steht für die Zuhörinnen und Zuhörer ein kleiner Imbiss bereit. Der Eintritt zur Veranstaltung ist kostenfrei. Um eine Anmeldung bis zum 1. Oktober bei der Gleichstellungsbeauftragten Lisa Werthenbach wird gebeten: Tel. 02752/909-154.

Veranstalter:
Senioren-Service-Stelle der Stadt Bad Laasphe, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Bad Laasphe, Stadtbücherei Bad Laasphe
Ansprechpartner: Gleichstellungsbeauftragte Lisa Werthenbach
Telefon: 02752/909-154

Veranstaltungsort:
Stadtbücherei Bad Laasphe, Haus des Gastes
Bad Laasphe
Wilhelmsplatz 3
57334
Weitere Informationen: www.stadt-badlaasphe.de

Tourist-Information
Öffnungszeiten:

Montag - Freitag:
09:00 - 12:30 Uhr und
13:30 - 17:30 Uhr

Samstag:
10:00 - 12:00 Uhr

Nach oben