Dienstag, 05. November 2019 | 20:00 Uhr

Das Tagebuch der Anne Frank - Hessisches Landes Theater Marburg

Das Tagebuch, das Anne Frank in ihrem Versteck während der Verfolgung durch die Nazis schrieb, gehört unbestritten zur Weltliteratur. Die 13-Jährige beginnt kurz nach ihrem Geburtstag mit den Tagebucheinträgen. Sie enden zwei Jahre später – drei Tage vor ihrer Verhaftung und Deportation in das Konzentrationslager Bergen-Belsen, wo sie kurz vor Kriegsende Opfer des Holocaust wird. In den Tagebucheinträgen ist immer und immer wieder die Teenagerin zu spüren, die ihr Leben noch vor sich hat. Ein historisches Dokument, das Anne Frank zur Symbolfigur gegen die Unmenschlichkeit
in der Zeit des Nationalsozialismus werden ließ. Diese szenische Lesung bringt das Werk der Anne Frank in all seiner jugendlichen Leichtigkeit, Aufmüpfigkeit und auch Schwere auf jede Bühne, in jeden Klassenraum, um zu erinnern und zu mahnen und ist gemacht für all jene Menschen ab 12 Jahren, die nicht vergessen wollen.

Veranstaltungsort: Haus des Gastes, Bad Laasphe

Eintritt:  10,00 Euro                    

Vorverkauf: 
TKS Bad Laasphe, Wilhelmsplatz 3  (Haus des Gastes), Tel. 02752-898        

Veranstalter: Kulturring Bad Laasphe e.V. und Volkshochschule Siegen-Wittgenstein

Tourist-Information
Öffnungszeiten:

Montag - Freitag:
09:00 - 12:30 Uhr und
13:30 - 17:30 Uhr

Samstag:
10:00 - 12:00 Uhr

Nach oben