Lahnquelltour

Tourbeschreibung

Die Lahnquelltour ist eine ideale Ergänzung für Radler des Lahntalradweges, die in Bad Laasphe oder Feudingen starten und die Quelle nicht auslassen möchten! Von Bad Laasphe verläuft die Radtour zusammen mit dem Lahntalradweg durch das breite Tal der oberen Lahn zunächst nach Feudingen und weiter nach Glashütte (Tipp: Fuhrmannskneipe im Jagdhof Glashütte). Hier verengt sich das Tal der jungen Lahn, und die Strecke führt durch kühlen Mischwald hinauf zur Quelle. Nach einer kurzen Rast mit Einkehrmöglichkeiten in Lahnhof geht es hinab ins wunderschöne Ilsetal. Dort bietet sich in Heiligenborn ein kleiner Abstecher zur sagenumwobenen Ilsequelle an. Hinter dem Weiler Lindenfeld führt ein kurzer, steiler Anstieg hinüber ins Banfetal. Ab Banfe verläuft die Tour auf einem Radweg durch das liebliche Tal zurück nach Bad Laasphe.

Den Flyer zum Druck finden Sie hier.

 

 

Wegesperrungen aufgrund großflächiger Forstarbeiten

Das Regionalforstamt Siegen Wittgenstein hat bekannt gegeben, dass im Bereich Lahnhelle großflächige Forstarbeiten durchgeführt werden und die betroffenen Waldflächen ab sofort während der Arbeiten komplett gesperrt sind, es besteht ein Betretungsverbot gemäß § 3 Abs. 1 des LFoG. Die Sperrung betrifft die 1. Etappe des Lahnwanderweges sowie die Rothaarsteig-Spur Ilsetal. Sobald die Forstarbeiten abgeschlossen sind, werden die Sperrungen aufgehoben!

Außerdem sind im Bereich Entenberg, südlich von Bad Laasphe, durch Sturmschäden einzelne Abschnitte der Lahn-Facette Entenberg unbegehbar.

Bitte informieren Sie sich hier ob Ihr Wander-/Fahrradweg betroffen ist!

Umleitung Lahnradweg
Der Lahnradweg ist ab dem 15. April aufgrund von Forstarbeiten ab "Wahlbachsmühle" bis Ortseingang Bad Laasphe gesperrt. Das gesperrte Teilstück (ca. 6 km) kann umfahren werden. Kurz vor dem Ort Sassmannshausen (neben der Firma Osterrath) verlässt man dazu den Lahnradweg und folgt der Bundesstraße B62 bis nach Bad Laasphe.

Nach oben