Klaus-Peter Kappest - Tretbecken Bad Laasphe Stadtgarten

Wer die ganzheitliche Gesundheitsphilosophie einmal ausprobieren möchte, findet in unserer Stadt die optimalen Ausgangsbedingungen. Unser engagierter Kneipp Verein freut sich über euer Interesse an seinen Angeboten.

Zum Kneipp Verein

Die fünf Säulen von Kneipp

Wasser

Als unser Lebenselement hat Wasser außerordentliche Heilkräfte. Seine Wärme- und Übertragungsfähigkeit bringt ihm einen hohen Stellenwert in der Kneipp Lehre. Die von ihm ausgehenden Temperatur-, Druck-, chemischen und elektrischen Reize sollen unsere Körper zu einer positiven Reaktion veranlassen.

„Auf welche Weise bewirkt das Wasser die Heilung? Auflösen, ausleiten, kräftigen, diese drei Eigenschaften des Wassers genügen uns …“ (S. KNEIPP)

Verschiedene Wasserreize erzeugen verschiedene Reaktionen des Körpers, diese Reaktionsphasen wirken gesundheitsfördernd. Die Anwendungen der Wassertherapie sollten nach einem ansteigenden Reizschema dosiert werden.

Bei uns in Bad Laasphe findet ihr eine Anlage mit Wassertretbecken und Armbecken im Stadtgarten sowie ein Wassertretbecken an der Lahn.

Bewegung

Bewegungsmangel ist zu einem ernstzunehmenden Krankheitsfaktor geworden. Vermehrt sitzende Tätigkeiten und immer neue Erfindungen, die uns oftmals zur Bequemlichkeit leiten, lassen unsere Körper träge und unausgelastet werden. 

„Wenn das Wasser immer ruhig und stille steht, wird es bald faul; wenn ein Pflug nicht gebraucht wird, wird er bald rostig; wenn eine Maschine lange der Witterung ausgesetzt ist und nicht verwendet wird, so wird sie bald ihre Dienste versagen; sie wird zuletzt gebrechlich werden und zerfallen, ohne dass man sie gebraucht hat. Gerade so geht es mit dem menschlichen Körper.“ (S. KNEIPP)

Bad Laasphe und die Region bieten viel Raum für Aktivitäten. Wandern, Radfahren, Schwimmen. Im Rahmen der Kneipp Lehre sind auch unsere Herz Wege ein guter Einstieg, ein optimales Ausdauer Training für jede Leistungsstufe. Außerdem gibt es zahlreiche Kurse und Mitmachmöglichkeiten, die die Bewegung lehren und fördern.

Ernährung

Unsere heutigen Nahrungsgewohnheiten machen uns krank. Zu viel, zu schnell, zu fett, zu spät. Gesunde, naturgemäße Ernährung kann dagegen den oftmals gestörten Stoffwechsel wieder normalisieren. Wichtig ist, dass wir alle Nahrungsbestandteile im richtigen Verhältnis und der richtigen Menge zu uns nehmen. Bedarfsgerecht, vollwertig, schmackhaft, möglichst regional und naturbelassen sollte die Ernährung sein. Nur dann unterstützt sie die körpereigenen Schutzsysteme, die uns beim Gesundbleiben und Gesundwerden helfen.

Mahlzeiten und schon deren Zubereitung sollen Genuss, Freude, Ruhe und Entspannung mit sich bringen, es kommt also nicht ausschließlich auf die Zusammensetzung der Speisen an, sondern auch auf eine bewusste Essenskultur.

„Wer wollte nicht gern lange leben und gesund und kräftig sein! Möge man deshalb die rechte Wahl treffen in der Nahrung und in den Getränken und das Wertlose und Schädliche meiden und fliehen!“ (S. KNEIPP)

Pflanzen

Sie sind Helfer bei Alltagsbeschwerden und der Behandlung von Krankheiten. Keinesfalls ersetzen Sie chemisch-synthetische Medikamente, aber sie wirken unterstützend und ergänzend. Ob als Tee, Tinktur, Badezusatz, Salbe oder Saft – die Bandbreite der Möglichkeiten ist hoch und führt auf eine lange Tradition zurück.

In Bad Laasphe findet ihr einen artenreichen Kräutergarten, der euch die Welt der Kräuter näher bringt, und einlädt diese kennenzulernen, zu berühren und zu riechen. Noch dazu dürft ihr euch hier jederzeit an frischen Kräutern bedienen.

„[…] ich möchte nur wünschen, dass alle Menschen die Kräuter wieder mehr zu Ehren kommen ließen. In ihnen ist ja soviel Heilkraft, und unsere Voreltern haben ihre Gesundheit durch die Kräuter erhalten und wieder erlangt […].“
(S. KNEIPP)

Balance

Die Ordnungstherapie. Mit sich selbst im Einklang sein. Das Vermeiden von Stress, Distress, Overstress.

Körper, Geist und Seele sollen zur Gesundheitserhaltung im Einklang stehen. Was sich so einfach anhört, ist in uns in der heutigen leistungsorientierten Zeit abhanden gekommen. Der ausgeglichene Wechsel von Leistung und Erholung, Anspannung und Entspannung, Schlaf und Wachsein ist ins Ungleichgewicht gekommen. So umfasst die moderne Kneipptherapie neben der “Seelenhygiene” auch die zeitordnende Therapie, die uns zu einer bewussten Zeitgestaltung in Hinblick auf einen angemessenen Wechsel von Anspannung und Entspannung, Aktion und Ruhe, Tag und Nacht leiten soll.

„Im Maße liegt die Ordnung, jedes Zuviel und jedes Zuwenig setzt an Stelle der Gesundheit Krankheit.“ (S. KNEIPP)

Suchbegriff eingeben

Suche