Paavo Blafield - Weidelbacher Weiher

Entspannungsorte

Lahnterrasse

Mitten in der Wallachei wartet ein ganz besonderer Entspannungsort auf euch. Eigentlich nichts Besonderes und dennoch hat er so viel zu bieten.

Eine Holzterrasse, die über die Lahn ragt, eine Bank, die Lahn und ein fantastischer Ausblick – mehr braucht es gar nicht. Das beruhigende Plätschern des Wassers, das sich stetig quirlend seinen Weg über die vermosten, veralgten Steine sucht und in der Sonne glitzert. Dazu ein laues Lüftchen, das die Wasseroberfläche kräuselt und euch die frische (Lahn-)Luft um die Nase wehen lässt.

Tief durchatmen und einfach nur genießen…

Als i-Tüpfelchen kann man ins angrenzende Kneipp-Tretbecken steigen und unser Lebenselement Wasser nicht nur für die Seele auskosten, sondern seine gesundheitsfördernden Reize beim Wassertreten nutzen. 

Ein besonderer Platz inmitten der Lahnstadt, der einfach nur Ruhe und Entspannung ausströmt…

Kurpark

Wunderschön angelegter Park mit einem kleinen idyllischen Teich und zahlreichen Ruhebänken, die einladen zur Ruhe zu kommen. Durchatmen, Augen schließen, Gerüche und Geräusche bewusst wahrnehmen. Das reicht oft schon aus, um zu sich selbst zu finden.

Die Sitzgelegenheiten befinden sich rund um den Teich in kleinen Nischen, so dass man überall ein ruhiges einsames Plätchen findet. Holzstege ragen über den Teich, Weiden bilden einen natürlichen Schutz vor Sonne, Wind und Regen. Man fühlt sich geschützt und aufgehoben und manchmal reicht schon alleine dieses Gefühl, um einfach mal durchzuatmen.

Der Kurpark liegt auf einer Kuppe und ist fußläufig aus der Stadtmitte in zehn Minuten zu erreichen. Lässt man den Teich hinter sich und läuft bis zum Ehrenmal, welches zu Gedenken gefallener Kriegsopfer dient, eröffnet sich einem ein fantastischer Panoramablick über die Stadt und hin zu Schloss Wittgenstein.

Weidelbacher Weiher

Ein Landschaftsidyll mitten im Wald, still, verträumt und fast verwunschen. Besonders im Sommer, wenn seine Oberfläche von Seerosen überzogen ist, kann man sich an diesem Naturwunder nicht satt sehen. Eine Bank am Ufer lädt zum Innehalten ein. Hier kann man seinen Gedanken freien Lauf lassen, sich den Geräuschen und Gerüchen der Natur hingeben und zu sich finden.

Zu erreichen ist der Weiher nur zu Fuß bei einer Wanderung durch das liebliche Ilsetal. Verschiedene Wege führen zu ihm und egal welchen man wählt, bei Erreichen des Ufers empfindet man ein Gefühl von Ruhe und Zufriedenheit unter dem schützenden Blätterdach der alten Bäume, die den Uferrand einnehmen und ihre Äste ins Wasser ragen lassen.

Ein Ort, um Kraft zu tanken, ein Seelentröster, der jedem, der es zulässt, Ruhe, Gelassenheit, Frieden und Entspannung gibt.

Der kürzeste Weg ihn zu erreichen ist aus dem Ilsetal (zwischen Feudingen und Banfe). Vom Wanderparkplatz “An der Indel” ist es ein ca. 2 km langer Fußweg, wer gerne länger unterwegs ist, erreicht den Weiher auf der 2. Etappe des Lahnwanderweges sowie der Rundwanderung Rothaarsteigspur “Ilsetalpfad”.

Gipfel (Puderburg)

Richtige Glückshormone entfalten sich manchmal auch erst, wenn man nach einer effektiven Anstrengung entspannen kann.

Und welcher Ort bietet sich da besser an als ein Gipfel mit Weitblick?

Der Weg zum 619 m hohen Gipfel ist sicher keine Alpenbesteigung und kein Klettersteig, ein bisschen Mühe und Kraft erfordert er aber dennoch. Und dann ist es auch gar nicht so wichtig, wie hoch der Berg ist, sondern dass man sich überhaupt auf den Weg gemacht hat, um ihn zu erklimmen. Dabei ist allein der Weg nach oben mentale Entspannung, die noch intensiviert wird beim Erreichen des Gipfels.

Denn von hier oben eröffnet sich ein wunderschöner fast 360 Grad Rundumblick über Wittgenstein und Hessen.

Auf der Bank unter dem Gipfelkreuz oder im Schatten der umliegenden Bäume bei sich im Wind wiegenden Pampasgras. Hier ist Entspannung garantiert!

Suchbegriff eingeben

Suche